Ω- Schweißen mit KAPKΩN.


Das Zeichen Omega steht für die Masseinheit Ohm des elektrischen Widerstands. Dieser bildet in seiner Wirkung die Grundlage für alle Widerstands-Press­schweißverfahren. In der Tradition der Obermark Schweißtechnik beschäftigen wir uns seit 35 Jahren mit der Herstellung von Anlagen zum Widerstandsschweißen. Besonders das Buckelschweißen und dabei speziell das Kondensator­entladungs­schweißen (kurz KE-Schweißen oder KES) haben wir im Fokus.
In der Umsetzung einfacher, physikalischer Prinzipien in prozessichere Schweißergebnisse liegt das große Potential des Widerstandsschweißens. Dieser Herausforderung haben wir uns mit Leidenschaft verschrieben.

Schweißtechnologie
KAPKΩN Betrieb 1KAPKΩN Betrieb 2KAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN Schweißanlagen
KAPKΩN Betrieb 1KAPKΩN Betrieb 2KAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN SchweißanlagenKAPKΩN Schweißanlagen

Technologie News 05.03.2013

In diesem Bereich möchten wir Sie über uns, über neue Projekte und über Trends und Entwicklungen in der Widerstands­schweißtechnik infor­mieren. Leider gibt es wenig Veröffentlich­ungen mit praxisbezogenen Informa­tionen zum Thema Buckel­schweißen und speziell KE-Schweißen. Wir wollen diese Lücke schließen und legen im regelmäßigen Abstand einen Newsletter mit Tipps zum Umgang mit diesen Technologien auf. Wenn Sie daran interessiert sind, melden Sie sich bitte hier an!

anmelden

KE-SCHWEISSEN 01.09.2012

SSS-Diagramm

KE-Schweißen, Kondensator-Entladungsschweißen, KES, CD-Schweißen, Impulsschweißen ... sind viele Begriffe für ein Verfahren. Wie es geht und was dahinter steckt erfahren Sie hier.

weiterlesen

KAPKΩN GmbH 01.09.2012

Aus der Obermark wird KAPKΩN:

Obermar

Mit Wirkung zum 01.09.2012 haben wir uns nicht nur einen neuen Namen gegeben, sondern möchten Sie noch umfassender und kompetenter über den gesamten Bereich der Widerstandsschweißtechnik informieren.

weiterlesen

QUALITÄTSSICHERUNG 01.09.2012

Qualitätsbaukasten

Das Fundament stabiler Prozesse besteht aus vielen Bausteinen. Unser Qualitätsbaukasten® zeigt Ihnen alle Komponenten, die es bei der Auslegung oder Überprüfung beim Widerstandsschweißen zu beachten gilt.

weiterlesen

Schweißanlagenbau

Gestützt auf ein umfassendes Know-how bieten wir durchgängige Lösungen für alle Bereiche der Widerstandsschweißtechnik und hier speziell für das KE-Schweißen. Unser Produktprogramm bildet die komplette Palette eines industriellen Prozesses ab:

  • professionelle Beratung für jeden Anwendungsfall
  • Auswahl des passenden Verfahrens
  • Funktionsnachweis im eigenen Schweißlabor
  • Projektierung und Anfertigung von Schweißanlagen
  • Entwicklung und Adaption von Schweißvorrichtungen
  • Mechanisierung und Automatisierung von Handlingsprozessen
  • Projektanlauf inklusive Vorserien und Bemusterung
  • Installation und Einfahren der Schweißanlagen beim Kunden
  • Parametrieren und Einrichten der Qualitätssicherung

Prozesswerkstatt

Die schnellen Abläufe und der Organisationsgrad einer modernen Industrieproduktion verlangen die sichere Auswahl des richtigen Schweißprozesses. Diese Sicherheit entsteht aus der Kombination von Erfahrung und Nachweis. Unsere Erfahrung hilft uns das richtige Schweißverfahren auszuwählen und in unserem Schweißlabor führen wir den Nachweis bevor Investitionen getätigt werden.

Nur stabile Prozesse sind beherrschbar

Wie groß die Toleranzen von Bauteilen sein dürfen und welche Abweichungen in der Produktion zulässig sind, hat maßgeblichen Einfluss auf die Herstellkosten. Ein abgestimmtes Fügeverfahren gestattet große Toleranzen und gleicht diese sicher aus. Eine leistungsfähige Qualitätssicherung erkennt, wenn die Toleranzgrenzen überschritten werden.

Im Dialog entsteht die Lösung

Der Kunde kennt sein Produkt und trägt mit seinem Wissen dazu bei, dass sich Bauteile und Technologie optimal aufeinander abstimmen lassen. Gemeinsam mit ihm wählen wir das Schweißverfahren aus und gestalten die Bauteile passend. Im Ergebnis dieser Zusammenarbeit verläßt der Prozess gut vorbereitet die Werkstatt.